Hameln (red). In den letzten Tagen führte die Polizei mehrere Kontrollen durch, bei denen Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss erwischt wurden. Am Montagnachmittag, dem 19. Februar 2024, wurde ein 52-jähriger Autofahrer mit einem VW Passat auf der Osterstraße in Bad Münder kontrolliert. Der Fahrer wurde mit über 1 Promille Atemalkoholkonzentration erwischt. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Am Sonntag, dem 18. Februar 2024, wurde eine 31-jährige Opel-Fahrerin in der Lange Straße (Salzhemmendorf-Thüste) angehalten. Bei ihr wurden körperliche Auffälligkeiten festgestellt, die auf Drogenkonsum hinwiesen. Tests bestätigten den Verdacht, und auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen.

Ebenfalls am Freitagabend, den 16. Februar 2024, wurde ein 25-jähriger E-Scooter-Fahrer in Salzhemmendorf auf der Calenberger Allee kontrolliert. Der Mann wurde positiv auf THC-haltige Substanzen getestet. Eine Blutprobe wurde zur weiteren Analyse entnommen, nachdem bei ihm geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden wurden.

Des Weiteren wurde am Freitagmittag, den 16. Februar 2024, der Führerschein einer 86-jährigen Frau sichergestellt, nachdem sie auf einem Parkplatz in Bad Münder die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und mehrere andere Fahrzeuge beschädigt hatte. Eine Blutprobe wurde entnommen, um mögliche Einflüsse von Medikamenten auf ihr Fahrverhalten zu untersuchen.