Blaulicht

Dienstag, 13. November 2018 19:36 Uhr

Kurioser Feuerwehreinsatz: Feuerwehr meldet Brand selbst

Kurioser Feuerwehreinsatz: Feuerwehr meldet Brand selbst Höxter (red). Auf dem Bielenberg in Höxter war am Dienstagnachmittag gegen 16:50 Uhr ein Nadelbaum durch ein Feuer ungeklärter Ursache unterhalb des Baumes in Brand geraten. Der Löschzug Höxter kam gerade von einem Verkehrsunfall wieder, als die Feuerwehrleute von ihrer Wache aus erst Rauch und dann eine Stichflamme im Wald über sich wahrnahmen. Ein Baum stand in Vollbrand. Das vermeldet die Wehr auf ihrer Internetseite. Die Wehrleute rückten unverzüglich zum Brandort aus. Der Weg zur E...
Dienstag, 13. November 2018 18:55 Uhr

Nach Baumkollision: Mann aus Bodenwerder schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach Baumkollision: Mann aus Bodenwerder schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz Bad Münder (r). Heute Mittag gegen 12.30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 72 zwischen der Bundesstraße 442 und dem Kreisverkehr am Rohmel-Center ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Mann aus Bodenwerder befuhr mit einem Daimler Sprinter Pritschenwagen die Kreisstraße in Richtung Rohmel-Center. Auf halber Strecke kam der Handwerkerwagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Ersthelfer, die direkt hinter de...
Dienstag, 13. November 2018 10:05 Uhr

LKW verliert komplettes Motoröl - mehrere Kilometer lange Ölspur

LKW verliert komplettes Motoröl - mehrere Kilometer lange Ölspur Holzminden/Lobach (fw). Am heutigen Dienstagmorgen verlor ein Holztransporter unbemerkt sein komplettes Motoröl. Die Ölspur zieht sich über mehrere Kilometer, angefangen beim Kreisel an der Bülte in Holzminden. Erst auf der L 583 zwischen Lobach und Arholzen kam der Transporter zum Stehen. Hier ergoss sich das verbliebene Öl über die komplette Fahrbahn. Feuerwehr, Polizei und Straßenmeisterei sind im Einsatz, um erste Sicherheitsmaßnahmen vorzunehmen und die Gefahrenquelle einzudämmen....
Montag, 12. November 2018 15:43 Uhr

Totes Kalb auf Weide aufgefunden – Riss durch Wolf kann nicht ausgeschlossen werden

Totes Kalb auf Weide aufgefunden – Riss durch Wolf kann nicht ausgeschlossen werden Dölme (fw). Vergangenen Samstagabend kam es in Dölme zu einem noch nicht eindeutig aufgeklärten Vorfall auf der Weide eines Landwirts. Dieser entdeckte sein totes Kalb, welches eindeutig Spuren eines vom Wild gerissenen Tieres aufwies.  Laut Pressestelle des Landkreises Holzminden kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um einen Wolfsriss handelt. Denkbar seien allerdings auch andere wildlebende Tiere wie zum Beispiel der Luchs. DNA-Proben seinen zur Untersuchung nach Hannover...
Montag, 12. November 2018 15:02 Uhr

"100 Jahre Weimarer Republik - 80 Jahre Reichspogromnacht" Vortragsabend der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden zur Rolle der Polizei in Demokratie und Diktatur

Hameln (r). Anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Weimarer Republik und des 60. Jahrestages der Reichspogromnacht fand im Münster Hameln eine Gedenk- und Vortragsveranstaltung auf Einladung der Polizei und weiterer Gruppen/Organisationen statt. Mit gut 150 Personen quer durch alle Altersgruppen und Institutionen war das Hamelner Münster ein gut besuchter, außergewöhnlicher Veranstaltungsort. Politiker, Schüler, Feuerwehrleute, Polizisten, Vertreter verschiedener Verwaltungen, S...
Montag, 12. November 2018 14:37 Uhr

Hameln: Betäubt und in Keller gesperrt - Frau täuscht Straftat vor und verursacht Großeinsatz

Hameln:  Betäubt und in Keller gesperrt - Frau täuscht Straftat vor und verursacht Großeinsatz Hameln/Aerzen (red). Am Samstagabend meldete eine Frau der Leitstelle der Feuerwehr eine Freiheitsberaubung zu ihrem Nachteil. Gegen 20.09 Uhr wählte eine Frau den Notruf der Feuerwehr und teilte mit, dass sie in einem Keller eingesperrt worden sei. Nach der Meldung riss das Gespräch ab. Der Sachverhalt wurde von der Feuerwehr an die Polizei weitergegeben. Durch einen Beamten der Kooperativen Regionalleitstelle (KRL) wurde die Frau umgehend zurückgerufen. Dem Beamten gegenüber gab sie an, da...
Samstag, 10. November 2018 07:34 Uhr

Großeinsatz der Feuerwehr: Dachstuhlbrand in Deensen [Video]

Großeinsatz der Feuerwehr: Dachstuhlbrand in Deensen [Video] Deensen (red/kp). Um 06:22 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in Deensen alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte das Gelände eines Betriebes für Holzverarbeitung erreichten, seien die Flammen bereits aus der Decke eines Nebengebäudes geschlagen. "Daraufhin wurde gleich der erste Nachalarm ausgelöst", erklärte Einsatzleiter Dascho Wehner. Zusätzlich wurde die Atemschutzschleife der Samtgemeinde angefordert. Zur Brandursache konnte sich noch nicht geäußert werden. Am gestrig...
Freitag, 09. November 2018 10:40 Uhr

Zu hohe Geschwindigkeit verursacht Verkehrsunfall

Zu hohe Geschwindigkeit verursacht Verkehrsunfall Halle (sl). Am heutigen Freitag kam es gegen 07.30 zu einem Verkehrsunfall auf der L424 zwischen Halle und Heyen. Auf Höhe des Ortes Kreipke verlor ein 27-jähriger Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr in ein entgegenkommendes Auto. Laut Polizei Bodenwerder habe der Unfallverursacher eine zu hohe Geschwindigkeit gehabt und somit die Kontrolle verloren. Bei dem Unfall wurde weder der Unfallverursacher noch der 63-jährige Autofahrer des getroffenen Autos verletzt. ...
Donnerstag, 08. November 2018 17:55 Uhr

Polizist aus Höxter und Polizei Holzminden überführen Verkehrsrowdy

Polizist aus Höxter und Polizei Holzminden überführen Verkehrsrowdy Holzminden/Höxter (red). Bereits am Dienstag, gegen 14:30 Uhr, bekam die Polizei Holzminden einen Einsatz in der "Neuen Straße". Nach ersten Informationen sollte vor Ort ein Polizist aus Höxter privat mit seinem Pkw unterweg sein und einen Audi TT aus Holzminden verfolgen. Dem Beamten war der Audi TT aufgrund der entstempelten Kennzeichen aufgefallen, woraufhin er die Leitstelle informierte. Es kam sogar noch heftiger: Während des Versuchs den Audi TT zum Anhalten zu bewegen, fuhr dieser mit...
Donnerstag, 08. November 2018 17:12 Uhr

Vandalismus auf jüdischem Friedhof Holzminden sorgt für Entsetzen

Vandalismus auf jüdischem Friedhof Holzminden sorgt für Entsetzen Holzminden (sl). Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 15. und 22. Oktober mit massiver Gewalt Grabsteine auf dem jüdischen Friedhof in der Allersheimer Straße umgestoßen. Bei einer Begehung des Friedhofs fiel erstmals dieser Vandalismus auf. Insgesamt zwei große und ein kleiner Grabstein wurden von ihrem Sockel oder gar aus dem Boden gerissen. Derzeit liegen die zerstörten Grabsteine noch neben den Gräbern. Das Polizeikommissariat Hameln-Pyrmont/Holzminden ermittelt zusammen mit d...
Mittwoch, 07. November 2018 17:59 Uhr

Kontrolle der Polizei deckt Handynutzung am Steuer und zahlreiche „Gurtmuffel“ auf

Kontrolle der Polizei deckt Handynutzung am Steuer und zahlreiche „Gurtmuffel“ auf Landkreis Holzminden (red). Ganztägig wurden am 6. November im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Stadtoldendorf Verkehrskontrollen durchgeführt, die ein schlechtes Ergebnis, insbesondere hinsichtlich der Nutzung von Sicherheitsgurten, nach sich zogen. Polizeibeamte aus dem gesamten Landkreis Holzminden stellten bei Schwerpunktkontrollen in den Ortschaften Eschershausen, insbesondere aber in Stadtoldendorf, Grünenplan und Delligsen, neben sechs Handynutzungen während der Fahrt, insges...
Mittwoch, 07. November 2018 09:43 Uhr

Kollision zwischen Golf und Trecker - Pkw-Fahrerin schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt

Kollision zwischen Golf und Trecker - Pkw-Fahrerin schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt  Salzhemmendorf (red). Am gestrigen späten Dienstagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 1 in der Ortsdurchfahrt Hemmendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin wurde schwer verletzt. Eine 64-jährige Autofahrerin aus Coppenbrügge wollte gegen 16.45 Uhr mit ihrem VW Golf von der Straße "Vor dem Tore" (Landesstraße 462) nach links auf die "Alte Heerstraße" (Bundesstraße 1) einbiegen. Hierbei übersah sie den auf der B 1 von links kommenden und in Richtung Elze/Hildesheim fa...
Dienstag, 06. November 2018 14:12 Uhr

Geschwindigkeitsmessung mit erschreckender Bilanz, sechs Fahrverbote

Geschwindigkeitsmessung mit erschreckender Bilanz, sechs Fahrverbote Holzminden (r). Am Montag führten Beamte des Polizeikommissariats Holzminden eine Geschwindigkeitsmessung am Wildpark in Neuhaus durch. Erschreckend ist dabei die Bilanz: In sechs Stunden wurden insgesamt über 100 Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen. Den Rekord hielt dabei ein Ford-Fahrer aus Northeim mit 140 km/h, der somit doppelt so schnell war, als die erlaubten 70 km/h. Den Fahrzeugführer erwarten zwei Monate Fahrverbot und ein hohes Bußgeld. Fünf weitere Fahrzeugführer au...
Montag, 05. November 2018 16:18 Uhr

Hameln: Nach Messerstecherei - Beschuldigte sitzen in U-Haft

Hameln: Nach Messerstecherei - Beschuldigte sitzen in U-Haft

Hameln (red). Nach dem Messerangriff auf einen 43 Jahre alten Hamelner am vergangenen Samstagmorgen, sitzen die beiden Beschuldigten in Haft. Ein Richter am Amtsgericht Hameln ordnete, wegen gemeinschaftlichem versuchten Totschlag, Untersuchungshaft für die beiden 21 und 25 Jahre alten Männer an. Sie wurden zwischenzeitig in eine Vollzugsanstalt überstellt.

Montag, 05. November 2018 10:17 Uhr

Leiche im Stadtpark Holzminden – Spaziergänger entdeckt leblosen Körper

Leiche im Stadtpark Holzminden – Spaziergänger entdeckt leblosen Körper Holzminden (red). Am vergangenen Samstagnachmittag wurde ein lebloser Körper eines Mannes im Stadtpark Holzminden gefunden. Ein aufmerksamer Spaziergänger durchquerte den Park mit seinem Hund und stieß dabei durch Zufall auf den am Boden liegenden Mann. Der Passant informierte umgehend die Polizei Holzminden woraufhin die Ermittlungen eingeleitet wurden. Es handelte sich dabei um eine 79-jährige, männliche Person, ein Fremdverschulden konnte seitens der Polizei ausgeschlossen werden. Nach...
Montag, 05. November 2018 09:38 Uhr

Nachtrag: Polizei ermittelt Tatverdächtige zum Messerangriff in Hameln

Nachtrag: Polizei ermittelt Tatverdächtige zum Messerangriff in Hameln Hameln (red). Nach einem Messerangriff auf einen 43 Jahre alten Mann am Samstagmorgen, hat die Polizei Hameln zwei Tatverdächtige ermitteln können. Es handelt sich dabei um einen 25 Jahre alten Mann, und einen 21 Jahre alten Mann. Beide wohnen in Hameln. Ermittlungen von Beamten des 1. Fachkommissariats ergaben, dass es in der Tatnacht in einem griechischen Lokal an der Bahnhofstraße zu einem Streit zwischen den drei Männern gekommen ist, in dessen Verlauf der 43-Jährige durch mehrere Mess...
Samstag, 03. November 2018 15:52 Uhr

Hameln: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt - Die Polizei sucht Zeugen

Hameln:  Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt - Die Polizei sucht Zeugen Hameln (red). Am frühen Samstagmorgen informierte ein Mitarbeiter eines Seniorenheimes an der Vizelinstraße den Rettungsdienst und meldete einen durch Messerstiche verletzten Mann. Durch die eingesetzten Rettungskräfte wurde festgestellt, dass der Sachverhalt so zutraf. Der Oberkörper des 43 Jahre alten Mannes wies mehrere Stichverletzungen auf. Der Hamelner, der für die Polizei kein Unbekannter ist, wurde umgehend in eine Klinik transportiert, wo er noch in der Nacht notoperiert wurde. Ge...
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite