Holzminden (red). Frank Stiebel, einer der beiden Gesellschafter der Unternehmensgruppe Stiebel Eltron, ist verstorben. Geschäftsleitung und Beschäftigte der Stiebel Eltron-Gruppe trauern um Frank Stiebel. Der 66-Jährige ist am 7. Mai 2024 nach kurzer schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie in seiner Wahlheimat Florence, Massachusetts, USA, verstorben. Frank Stiebel war neben der Stiebel Familienstiftung einer von zwei Gesellschaftern des Unternehmens, Mitglied im Aufsichtsrat der Gruppe und Geschäftsführer der amerikanischen Tochtergesellschaft von Stiebel Eltron.

„Mit Frank verlieren wir einen Menschen, der durch sein großes Verantwortungsbewusstsein, seine Zuverlässigkeit und seine große Menschlichkeit geprägt war“, so Dr. Ulrich Stiebel, Bruder des Verstorbenen und Vorsitzender des Aufsichtsrates. Vor diesem Hintergrund wurden die im Juni geplanten Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums – die Kundengala, die Mitarbeiterparty, das Ehemaligentreffen sowie der Frühschoppen für Politik, Wirtschaft und andere Würdenträger aus der Region – abgesagt.