Polle/Hummersen (lbr). „Trau dich, hol richtig aus“, ermutigt Sebastian Neuhaus die Golfer, die zum ersten Mal seine Indoor-Golfanlage in Polle nutzen. Neuhaus ist PGA Golfpro im Golfclub Weserbergland in Polle/Hummersen. Er bietet Kruse und Trainingsstunden an, berät die Mitglieder zum Thema Ausrüstung in seinem Shop und ist Ansprechpartner für zahlreiche Dinge auf und neben dem Golfplatz. 

Seit Anfang Dezember bietet der Pro auch die Möglichkeit an, Indoor Golf zu spielen. Zuerst suchen sich die Golfer einen Platz aus der Welt aus und dann geht es schon los. Man kann gegen einander spielen, aber auch alleine oder als Trainingsstunde mit dem Pro. Die Golfer benutzen ihre eigenen Schläger. „Die meisten sind erst gehemmt, mit vollem Schwung in einem geschlossenen Raum den Ball gegen eine Leinwand zu feuern, doch das gibt sich nach zwei, drei Schwüngen“, erklärt Neuhaus. Das Programm nimmt einen an die Hand und schlägt vor, welchen Schläger man benutzen sollte und berechnet genau die Entfernung bis zum Green. Nach dem Abschlag zeigt der Simulator die Flugbahn und man fliegt gemeinsam über die Bahn bis zum nächsten Schlag. Auch das Putten kann im Simulator geübt werden. „Für das Putting habe ich auch noch eine extra Anlage“, berichtet der Pro. 

Natürlich ersetzt der Simulator keine Runde auf dem wunderschönen Platz in Polle, doch es ist eine gelungene Abwechslung in den Wintermonaten, außerhalb der Saison. „Ein wichtiger Bestandteil des Golfsports ist die Gemeinschaft. Besonders in den Wintermonaten kommt diese zu kurz. Mit der Indoor-Anlage möchte ich den Clubmitgliedern die Möglichkeit geben, auch bei Regen und Schnee gemeinsam ihrem Sport nachgehen zu können“, erklärt Neuhaus. Das Zusammenspiel ist derzeit durch die Corona-Pandemie etwas eingeschränkt, dennoch kann in kleiner Runde mit bis zu vier Personen unter Abstandsregelungen und mit Hygienekonzept gespielt werden. Und bisher geht das Konzept auf. „Meist melden sich zwei Personen an, die zusammen spielen. Anschließend tauscht man sich aus, probiert neue Schläger und genießt einfach den Sport“, ergänzt er. Besonders gut kommt die Indoor-Anlage bei Familien an. Geöffnet ist die Anlage dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 15 Uhr. 

Wer Interesse an einer Runde Indoor-Golf mit Sebastian Neuhaus hat oder generell am Golfsport interessiert ist, kann sich hier über die Sozialen-Netzwerke melden. Weitere Informationen zum Golfclub Weserbergland gibt es unter www.golfclub-weserbergland.de.