Montag, 14.10.2019
Montag, 23. September 2019 10:02 Uhr

Rundenwettkampf der Jungschützen des Kreisverbandes Holzminden Rundenwettkampf der Jungschützen des Kreisverbandes Holzminden

Holzminden/Deensen (red). Die Siegerehrung des Rundenwettkampfes der Jungschützen des Kreisverbandes Holzminden erfolgte am Kreisjugendtag der im Schützenhaus Deensen stattgefunden hat. Neun Mannschaften aus sieben Vereinen und 33 Startern nahmen am diesjährigen Rundenwettkampf auf Kreisebene teil. In der Einzelwertung Kreisliga und Kreisklasse wurden die fünf vorderen Platzierungen mit der Rundenwettkampfnadel des Kreisschützenverbandes Holzminden für ihre gute Schießleistung ausgezeichnet. Urkunden wurden für die Platzierungen in der Mannschaftswertung ausgegeben. In der Mannschaftswertung ging es um den Wanderpokal gestiftet vom Kreisschützenpräsidenten Jürgen Sienk.

Rundenwettkampfleiter Harald Ude und EDV Referenten Matthias Sprötge vollzogen die Siegerehrung und wünschten allen Jungschützen weiterhin „ein gutes Auge, immer eine ruhige Hand und viel Spaß am Wettkampf“, auch wenn in dieser Saison die Beteiligung schlechter ausgefallen war gegenüber dem Vorjahr. Ude gibt nicht auf, vielleicht sind in der nächsten Saison wieder mehr Schützen am Start.

Mannschaftswertung Kreisklasse

Der Pokal des Ehrenpräsidenten Jürgen Sienk geht an den SV Grünenplan mit den Schützen Ducan Dirk Adler, Frederick Langer und Merret Mundt mit 2244 Ring.
Auf Platz zwei der SV Coppengrave - Thore Kleemann, Nevio Schulz und Ian Seiffert mit 2120 Ring und der SV Holzen II - Anne Hoffmann, Lara Jansen und Elias Leibecke- mit 2055 Ring.

In der Einzelwertung 768 Ring (R) siegt Merret Mundt vom SC Grünenplan. Es folgen auf den weiteren Plätzen Duncan Dirk Adler, SC Gründnplan, 746 R, Emanuel Thie, BSGi Lenne, 738 R, Anne Hoffmann, SV Holzen, 737 R und Frederick Langer, SC Grünenplan, 730 R. Alle erhielten die Rundenwettkampfnadel des KSV Holzminden

Mannschaftswertung Kreisliga

Die BSGI Lenne mit den Schützen Rene Nijhof, Maya Schoppe und Ruven Senkel erhielten den Wanderpokal des Ehrenpräsiden Jürgen Sienk für ihre gute Schießleistung, 2308 Ring. Der Pokal der Kreisliga geht nunmehr nach 5maligem Gewinn in den Besitz der BSG Lenne über. Die BSGi Stadtoldendorf – Alexander Graf, Sandra Lange und Celina Wuttke- mit 2200 Ring auf Platz zwei, gefolgt vom SV Eimen –Leonie Homeyer, Lisa Spörhase und Maya Fee Streibel- mit 2161 Ring.

Mit 762 Ring setzte sich Rene Nijhof, BSGi Lenne, in der Einzelwertung an die Spitze. Gefolgt von den Schützen Celina Wuttke, BSGi Stadtoldendorf, 755 R, Maya Schoppe, BSGi Lenne, 747 R., Karina Meiselbach, SV Holzen, 746 R. und Henk Ruven Senkel, BSGi Lenne, 744 R.

Zum 6. Mal wurde ein Rundenwettkampf für die 6- bis 11-Jährigen mit dem Lichtpunktgewehr ausgetragen. Zwölf Jugendliche aus drei Vereinen haben teilgenommen. Jeder Teilnehmer hat eine Urkunde erhalten. Die fünf Erstplatzierten erhielten die Rundenwettkampfnadel des KSV Holzminden. Mit 587 Ring steht Max Prangenberg ganz vorn. Gefolgt von Finn-Hendrik Heil (554,4 R.), Felix Brunotte (539,1 R.), Maximilian Schütte (538,5 R.), alle BSGi Lenne und Niclas Brunotte vom SV Heinrichshagen (537,3 R.)-

Foto:  Loges

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite