Fürstenberg (red). Endlich Sommerferien! Doch sechs Wochen faulenzen kann für Kinder auch langweilig werden. Daher lädt das Museum Schloss Fürstenberg auch in diesem Sommer Familien und Freundegruppen zu einem besonderen Erlebnis ein, das Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht. An verschiedenen Terminen im Juli und August entdecken Familien gemeinsam mit Museumspädagogin Isabel Pagalies welche spannenden Geschichten das Porzellan aus verschiedenen Zeiten erzählt. Anfassen und selbst Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht.

Beim Familien-Ferien-Programm im Museum Schloss Fürstenberg erhalten Kleingruppen mit Kindern (max. 12 Personen) – egal ob Familie oder Freund*innen – eine exklusive Führung durchs Museum. Dabei gibt es viel zu entdecken: kunstvoll geformte Kannen und aufwändig bemalte Tassen, ein winzig kleines Kaffeegeschirr, eine Drachenvase, Hunde aus Porzellan und ein kurioses Gefäß für erfrischendes Speiseeis aus längst vergangenen Zeiten. Anschließend wird es kreativ. In der Besucherwerkstatt kann man selbst ausprobieren, wie Porzellan gemacht wird und einen eigenen Teller bemalen.

Das Ferienprogramm dauert etwa zwei Stunden und kostet für Erwachsene 16 Euro und für Kinder 12,50 Euro. Das Programm wird an folgenden Tagen angeboten: 18. Juli, 25. Juli, 31. Juli, 8. August, 15. August und 22. August. Zur Auswahl stehen jeweils zwei Zeitfenster: 10.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr.

Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Interessierte können sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 05271 / 96677816 (Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16.45 Uhr) anmelden.

Mehr Infos: www.fuerstenberg-schloss.com

Foto: Claudia Warneke