Eschershausen (red). „Die Wählergemeinschaft Eschershausen hat bei ihrer ersten Teilnahme an den Gemeindewahlen in Eschershausen ein nicht für möglich gehaltenes, sehr gutes Wahlergebnis erzielt“, so Friedhelm Bandke. Von fünf Kandidaten haben vier von ihnen den Sprung ins Rathaus geschafft. „Wir, das neue politische Angebot für Eschershausen sind nach Stimmen und Prozenten auf dem 2. Platz mit 24,57 % der Stimmen eingelaufen“, ergänzt er. 

Die Kandidaten erzielten folgende Ergebnisse: 
Andreas Fischer 433 Stimmen (zweitmeiste Stimmen) 
Friedhelm Bandke 186 Stimmen (viertmeiste Stimmen) 
Thomas Kuhlmann 131 Stimmen 
Hendrik Vespermann 36 Stimmen 
Hans-Jürgen Heinzel 37 Stimmen. 

Im Stadtrat werden die ersten Vier vertreten sein. „Wir gehen jetzt mit aussichtsreichen Möglichkeiten in die Koalitionsverhandlungen und können ein gewisses Wörtchen mitreden. Wir werden versuchen, unsere gesteckten Wahlvorhaben in die Realität umzusetzen“, bedankt sich Bandke. Die Kandidaten der Wählergemeinschaft Eschershausen bedanken sich recht herzlich für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen und hoffen ihre gesteckten Ziele im Sinne aller unserer Bürgerinnen und Bürger umzusetzen.