Delligsen/ Grünenplan (r/kp). Am gestrigen Samstagabend ist das Unwetter auch über die Ortschaften Delligsen und Grünenplan gezogen. Die Einsätze begannen gegen 19:30 Uhr nachdem eine Sonderlage alarmiert wurde. Ausgerückt waren die Feuerwehren Delligsen, Grünenplan, der Bauhof Delligsen sowie die DRK-Bereitschaft, die die Einsatzkräfte während der ganzen Zeit mit Getränken versorgt hatte. Insgesamt standen bis zum späten Abend drei Keller unter Wasser und mehrere Straßen waren so stark durch Schlamm bedeckt, dass sie frei gespült werden mussten. Den Einsatzschwerpunkt bildeten dabei jeweils die Hilsstraße, der Gülderweg sowie die Obere Mühlenstraße. Die Hilsstraße musste für den Verkehr sogar über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Unterstützung bekam die Feuerwehr von zwei Landwirten unter Einsatz von Treckern. Erst gegen 0:30 Uhr konnten die Einsatzmaßnahmen nach Reinigung der Fahrzeuge beendet werden.

Fotos: Feuerwehr Delligsen