Markoldendorf. Als Johann Heinrich Eicke sein Ladengeschäft 1838 in Markoldendorf eröffnet hatte, rechnete er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht damit, dass sich sein Unternehmen 186 Jahre später immer noch großer Beliebtheit erfreut. Das Ladengeschäft „Wilhelm Eicke - Inhaber Philipp Eicke e. K.“ wird heute in sechster Generation erfolgreich von Philipp Eicke und seinem Team geführt.

Vom Kolonialladen zum modernen Einzelhandelsgeschäft

Wurde „Wilhelm Eicke“ 1838 anfangs noch als Kolonialwarenhandelsgeschäft geführt, folgte die Jahre darauf die Einführung vom Verkauf von Kohlen und Lebensmitteln. Heute bietet das Ladengeschäft ein breites Sortiment an. „Wir haben nahezu alles: Schrauben in allen Ausführungen, Eisenwaren nach Maß, Kaminöfen, Rohre, Haushaltswaren, (Elektro-)Werkzeuge, landwirtschaftliche Artikel, Gartenmöbel- und Werkzeuge, Schließanlagen, einen Schlüsseldienst und vieles, vieles mehr. Bei unserer Kundschaft haben wir den Ruf, dass es bei uns fast alles gibt. Wir verkaufen viele Dinge, die sonst nirgends mehr zu bekommen sind“, so der stolze Inhaber, „alles in höchster Qualität und zum fairen Preis.“

Camping- und Caravan-Abteilung ergänzt das umfangreiche Sortiment

Neu seit 2024 ist die umfangreiche Camping- und Caravan-Abteilung. „Von Heringen bis Rückleuchten – wir haben alles für den Campingbedarf“, zeigt sich Eicke stolz.  Jeder Wunsch des Kunden nach Camping- und Caravanzubehör sowie Ersatzteilen kann durch die Zusammenarbeit mit dem Großhändler „Frankana Freiko“ erfüllt werden. Sollte ein Produkt vor Ort nicht auf Lager sein, wird die Ware auf Kundenwunsch unmittelbar bestellt. „Durch die neue Abteilung ergänzen wir unser vielfältiges Angebot und schaffen auch in unserer Region einen Ansprechpartner für Camping- und Caravanzubehör“, ergänzt Eicke.

Die Mitarbeiter als Fundament des Familienunternehmens

Schon als Kind war Philipp Eicke eng mit dem Ladengeschäft verbunden: Während der Ferienzeit half der gebürtige Einbecker im Familienbetrieb, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde. Jahre später übernahm Philipp Eicke das Familienerbe schließlich. Als Inhaber gibt er mittlerweile die Richtung des Familienunternehmens vor.

„Ohne meine Kollegen würde das Ganze nicht funktionieren“, blickt Inhaber Eicke stolz auf seine Mitarbeiter, „manche sind seit ihrer Lehre bei uns im Familienbetrieb beschäftigt.“ Eicke wird aktuell von einem fünfköpfigen Team unterstützt. Das Team zeichnet sich vor allem durch ein familiäres Verhältnis aus und Kunden profitieren von der jahrzehntelangen Erfahrung.  „Kunden kommen mit allen möglichen Wünschen zu uns. Durch unsere jahrelangen Erfahrungen und Expertise ist es uns möglich, für nahezu jedes Anliegen eine Lösung anzubieten. Es erfüllt mich mit Stolz, jedes Mal positives Feedback zu bekommen“, freut sich der Inhaber.

Wer sich ein Bild vom vielfältigen Angebot des Familienunternehmens von 1838 machen möchte, ist herzlichst willkommen, das Ladengeschäft in der Obere Torstraße 1 in 37586 Markoldendorf zu besuchen.

„'Nicht verzagen, Eicke fragen‘ und probieren Sie unseren umfassenden Service im Zusammenspiel mit einem reichhaltigen Angebot einfach mal aus“, freut sich Philipp Eicke auf Kundenbesuch.

Wilhelm Eicke sucht außerdem nach neuen Auszubildenden für das nächste Jahr. Lasse dich zum Kaufmann im Einzelhandel ausbilden und werde Teil einer Tradition. Alles, was du brauchst, ist Interesse am Handwerk und ein freundliches Auftreten. Interessiert? Dann schicke deine Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen zum Familienunternehmen findest du auch unter www.wilhelm-eicke.de oder unter Facebook.



Fotos: zir