Montag, 17.06.2019
ANZEIGE
Freitag, 17. Mai 2019 12:21 Uhr

Steuern sparen - Krankenkassenbeiträge der Kinder auf die Eltern übertragen Steuern sparen - Krankenkassenbeiträge der Kinder auf die Eltern übertragen

Die Leiterin der örtlichen Beratungsstelle im Lohnsteuerberatungsverbund e.V. –Lohnsteuerhilfeverein- in Stadtoldendorf, Frau Steuerberaterin Franziska Eberhardt, weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass Eltern Steuern sparen können, wenn sie die Krankenkassenbeiträge der Kinder in ihrer Steuererklärung geltend machen. Voraussetzung hierfür ist, dass sie Anspruch auf Kindergeld bzw. auf die Freibeträge für Kinder haben und unterhaltspflichtig sind. Kinder sind zum Beispiel selbst krankenversicherungspflichtig, wenn sie sich in Berufsausbildung befinden oder privat versichert sind.

Eltern, die ihre Kinder finanziell unterstützen, können die Versicherungsbeiträge wie eigene Beiträge behandeln. Für den Sonderausgabenabzug bei den Eltern genügt es, wenn sie ihrer Unterhaltsverpflichtung nachkommen. Dabei kommt es grundsätzlich nicht darauf an, ob die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung des Kindes tatsächlich von den Eltern gezahlt oder erstattet werden. Es reicht aus, wenn die Eltern Sachunterhalt gewähren, BMF-Schreiben vom 03.04.2019.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.steuerverbund.de

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite