Werbung
Samstag, 29. Februar 2020 11:49 Uhr

Tuspo Grünenplan trauert: Als Fremder gekommen, als Freund gegangen Tuspo Grünenplan trauert: Als Fremder gekommen, als Freund gegangen

Grünenplan (red). Die Badmintonsparte des Tuspo Grünenplan trauert um ihren ehemaligen Sportfreund Ramadan Mohamad, der im Jahr 2015 als Flüchtling mit seiner Familie nach Deutschland kam. Nach dem Aufenthalt im Delligser Camp zog die Familie nach Grünenplan, wo sich Ramadan und seine Kinder der Badmintonsparte anschlossen. Schon bald absolvierte er die ersten Punktspiele und Turniere für den Verein. "Er war ein stets freundlicher und hilfsbereiter Sportkamerad. Seine Badmintonfreunde werden ihm für immer ehrend gedenken", erklärte der Verein.

Foto: Tuspo

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite