Werbung
Dienstag, 03. September 2019 09:31 Uhr

1. Platz und 3. Platz für den TV 87 Stadtoldendorf 1. Platz und 3. Platz für den TV 87 Stadtoldendorf

Stadtoldendorf (red). Kürzlich fand das 2. NBV B-Ranglistenturnier in Peine statt, an dem Spielerinnen und Spieler aus ganz Niedersachsen teilnahmen, hauptsächlich aus den Bezirken Hannover und Braunschweig. Die Badmintonjugend des TV 87 Stadtoldendorf startete mit Lena Becker im Mädcheneinzel U15 und mit Elias Kroter im Jungeneinzel U15.

Da es nur geringe Anmeldungen pro Altersklasse gegeben hatte, entschied der Ausrichter die Zusammenlegung von Altersklassen und das Spielen in Gruppen. Dadurch hatten Lena vier und Elias fünf Begegnungen zu spielen. Lena gewann ihr erstes Spiel souverän in zwei Sätzen, hatte jedoch im zweiten Spiel um einiges mehr zu kämpfen. Sie spielte gegen eine Spielerin vom SVN Buchholz. Schon von Beginn an machte sie Druck, indem sie Lena versuchte an der hinteren Grundlinie zuhalten. Den ersten Satz gewann sie dann schließlich auch mit 21:18. Im zweiten Satz änderte Lena ihre Taktik und konnte somit den zweiten Satz mit 21:13 für sich entscheiden. Der dritte Satz war recht ausgeglichen. Es schaffte keine Spielerin sich abzusetzen. Kurz vor Ende stand es dann 17:18 für die Spielerin vom SVN Buchholz. Mit der Motivation von Betreuer Jurij Kroter, der Lena immer wieder zurief „nur noch vier Punkte“ konnte sie dieses Spiel noch mit 21:18 gewinnen. Ihre beiden letzten Begegnungen konnte sie dann wieder recht glatt in zwei Sätzen gewinnen und sicherte sich somit den 1. Platz.

Elias hatte mit etwas mehr Gegenwehr zu kämpfen. Seine ersten zwei Partien gewann er zwar recht glatt in zwei Sätzen, bekam es aber in der dritten Partie mit einem Spieler aus dem Verein Hannover 96 zu tun. Von beginn lief es nicht so gut für ihn und er verlor den ersten Satz recht deutlich. In der Pause gaben ihm Jurij Kroter und Lena Becker Tipps: „Spiel ihm mehr auf die Rückhand, da hat er Schwächen.“

Trotz dessen verlor Elias auch den zweiten Satz. Das dritte Spiel lief auch, trotz mehreren Ratschlägen in den Pausen, nicht besser und er verlor wieder recht deutlich in zwei Sätzen. In seinem letzten Spiel spielte er gegen einen Spieler vom SV Stöckheim. Diese Partie war das Spiel um Platz drei. Elias war von vornerein anzumerken, dass er sich den 3.Platz sichern wollte und gewann den ersten Satz recht deutlich. Der zweite Satz war am Anfang sehr ausgeglichen, bis Elias sich absetzten konnten und diese Partie für sich entschied und sich so den 3.Platz sichern konnte.

Foto: TV 87

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite