Montag, 19.08.2019
Dienstag, 04. Juni 2019 09:48 Uhr

Darthouse Gents Holzminden blicken auf erfolgreiche Saison zurück Darthouse Gents Holzminden blicken auf erfolgreiche Saison zurück

Holzminden (red). Ein erfolgreiches Dartsjahr liegt hinter den Darthouse Gents Holzminden. Zuletzt berichteten wurde im Zusammenhang mit einem Freundschaftsspiel der neuen Steeldartabteilung gegen die Riverside Sharks aus Hehlen über das Darthouse berichtet, welches sich etwas versteckt hinter der RBB Geschäftsstelle am Bahnhof befindet.

Seitdem liegen weitere anstrengende und vor allem sehr erfolgreiche Wochen hinter den Dartbegeisterten. Während die Spielstätte für die kommende Saison bereits präpariert wurde, galt für die beiden aktiven E-Dart-Teams das bestmögliche Ergebnis in der Saison einzufahren. Beide Teams zählten in allen Wettbewerben bis zum Schluss zu den Favoriten. Die Gents II dominierten die Kreisliga 2 der VDH (Vereinigte Dartliga Hannover) und wurden letztendlich souverän Meister. Auch in den Bestenlisten für besondere Einzelleistungen finden sich viele Akteure auf den vorderen Plätzen wieder. Mit Janet Dienst sogar die insgesamt erfolgreichste Dame.

Die Darthouse Gents I können auch in diesem Jahr wieder besonders stolz auf ihre Leistungen sein. Auf Anhieb gelang es ihnen den dritten Platz der NDSV Landesliga zu erreichen. Im Pokal, bei dem unter anderem auch die höherklassigen Bundesligateams vertreten sind, schafften die Gents beinahe sogar noch die Sensation. Durch überragende Siege spielten sie sich bis in die Playoffs. Die sogenannten "Finalfour" wurden dann am vergangenen Wochenende in Hannover ausgespielt. Nach einem außerordentlich hohen Halbfinalsieg (11:1) gegen Saloon 73, wartete im Finale der Bezwinger der letztverbliebenden Bundesligatruppe. Der Havanna Dart Club kegelte die Ricklinger Moskitos mit 11:5 aus dem Wettbewerb. Mit genügend Respekt, aber auch einer gesunden Portion Selbstbewußtsein entwickelte sich im Finale ein Spiel auf Messersschneide. Das Suddendeath-Leg brachte nachher die Entscheidung zum 10:11 für den HDC. Leider wurden zweimal die nötigen Matchdarts vergeben. 

Des Weiteren stellen auch die Gents I wieder einige der Spitzenspieler der Liga. Zusammengenommen erzielten sie die meisten TopScores. Jens Lorenz ist zudem der Spieler mit den meisten Einzelleistungen, dicht gefolgt von Mannschaftskollege Rainer Dienst.

Vor dem Darthouse liegen nun wenige Wochen der "Ruhe". Weiterhin werden Turniere und Wettbewerbe gespielt und angeboten, um den Rhythmus zu behalten. Am 22.06.19 geht es dann noch einmal zum Ligaabschlussturnier nach Hannover, wo sie Auszeichnungen und Preisgelder entgegennehmen werden. Zudem, wie bereits erwähnt, werden die Darthouse Steelers mit einer Mannschaft im DBH (DartBezirk Hannover) antreten und dort in der Kreisliga starten. Auch die E-Dart Abteilung erfreut sich an Zuwachs. Mit den Darthouse Gents III wird um Kapitän Florian Fuchs ein neues Team unsere Reihen füllen. Wo und wie die E-Dart Mannschaften spielen werden, ist noch nicht ganz klar. Gespannt darf man sein, in welchem Verband letztendlich gestartet wird, da einige Mannschaften die Verbände wechseln, sich aufgelöst haben oder einfach abwarten, was angeboten wird.

"Habt auch Ihr Lust E-Dart oder Steeldart zu spielen, dann besucht das Darthouse Holzminden. Ein Besuch in geselliger Atmosphäre lohnt sich immer."

Weitere Infos unter: www.dart-house.de oder auf www.facebook.com/Dartverein.Holzminden/

Foto: Darthaouse Gents Holzminden

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite