Fürstenau (TKu). Fürstenau feiert an Pfingsten mit gleich zwei Königspaaren: Die Schützengilde Fürstenau von 1604 lädt vom 18. bis 20. Mai zum traditionellen Schützenfest ein. In diesem Jahr stehen gleich zwei Königspaare im Mittelpunkt: Sebastian und Silvia Balke bei den Altschützen sowie Niklas Stadermann und Mara Potthast bei den Jungschützen. Beide Paare blicken freudig auf den glanzvollen Abschluss ihrer Regentschaft.

Der Auftakt der Feierlichkeiten ist die Schützenmesse am Pfingstsamstag, den 18. Mai, um 18 Uhr. Danach marschieren die Majestäten mit ihrem Hofstaat, musikalisch begleitet vom Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau sowie der Blaskapelle Brenkhausen, durch die Gemeinde. Im Anschluss folgt der Große Zapfenstreich vor der St.-Anna-Kirche. Um 20.15 Uhr erreichen die Majestäten das Festzelt, wo um 21 Uhr die Party-Band „Würzbuam“ den Tanz eröffnet. Der Eintritt kostet 8 Euro, Schüler zahlen 5 Euro.

Der Haupttag des Festes beginnt am Pfingstsonntag früh mit dem Wecken der Offiziere und Majestäten durch den Spielmannszug Fürstenau. Um 11.45 Uhr treten die Schützen im Festzelt an, um gemeinsam die Offiziere, Ehrengäste und das Königspaar abzuholen. Oberst Jörg Bielefeld führt das Bataillon, begleitet von der Blaskapelle Brenkhausen und Spielmannszügen aus Altenbergen, Bödexen und Fürstenau. Um 16 Uhr findet die Königsparade auf der Detmolder Straße statt. Ab 19.30 Uhr lädt die Partyband „Frankenbengel“ zum Tanz im Festzelt ein, gefolgt vom Ehrentanz der Majestäten um 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Schüler zahlen 5 Euro.

Am Pfingstmontag beginnt das Programm um 8.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen und Damen vor der St.-Anna-Pfarrkirche. Danach folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Um 9.30 Uhr startet das Schützenfrühstück im Festzelt. Das Königsschießen zur Ermittlung der neuen Majestäten für das Jahr 2026 beginnt um 10.30 Uhr. Musikalische Unterhaltung bieten die Blaskapelle Brenkhausen und der Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau bis 13 Uhr. Ab 14.30 Uhr setzt sich der Schützenzug erneut in Bewegung, um die neuen Königspaare abzuholen. Die Proklamation der neuen Majestäten erfolgt um 17.30 Uhr im Festzelt. Ab 19 Uhr spielt die Partyband „Frankenbengel“ wieder zum Tanz auf. Der Eintritt ist am Montagabend frei. Die Schützengilde Fürstenau von 1604, die Majestäten und der Festwirt Meilenbrock laden alle Fürstenauerinnen und Fürstenauer sowie auswärtige Gäste herzlich zum Schützenfest ein.

Fotos: Thomas Kube