Eschershausen (red). Schon in den ersten Adventswochen herrschte in der Wilhelm-Raabe-Residenz ein buntes Treiben. Neben Bewohner-Weihnachtsfeiern mit Gitarrenklängen, Besuch der Hundeschule Lindhof und gleich zwei Auftritten der Bläsergruppe, lud die Residenz auch zu einem Adventsfenster ein. Bei Glühwein, selbst gebackenen Keksen, leckeren Schmalzbroten und festlich erleuchteten Räumen wurden kräftig Weihnachtslieder angestimmt und so manches nette Gespräch in geselliger Runde geführt.

Auch die Projektleiterin Gabriele Uerckwitz vom Mehrgenerationenhaus, sowie Nathalie Fischer von der Stadt Eschershausen überbrachten Weihnachtsgrüße und überraschten die Bewohner auch in diesem Jahr mit niedlichen Bastelarbeiten, gefüllt mit süßen Kleinigkeiten. Die Bewohner der Raabe-Residenz waren sich einig, dass die Weihnachtszeit die wohl schönste Zeit des Jahres ist und sagen herzlichen Dank an alle Beteiligten für das tolle Engagement.

Foto: Rieger