Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 24.09.2020
Werbung
ANZEIGE
Donnerstag, 13. Februar 2020 11:46 Uhr

Roxy Kino Holzminden: Das Kinoprogramm ab dem 13. Februar Roxy Kino Holzminden: Das Kinoprogramm ab dem 13. Februar

Holzminden. Enkel für Anfänger - FSK ab 6 freigegeben: Die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) wollen der Langeweile ihres Alltags entfliehen. Weil sie auf „typische“ SeniorenAktivitäten wie Nordic Walking keine Lust haben, lassen sich die kinder- und enkellosen Karin und Gerhard von Philippa dazu überreden, sich auf der Suche nach neuen Herausforderungen als Leih-Oma und -Opa anzubieten. Philippa betreut seit einiger Zeit die kleine Leonie (Julia Gleich) als Paten-Oma und ist damit sehr glücklich. Ehe sich Karin und Gerhard versehen, stecken auch sie bis zum Hals in der Enkelbetreuung, ihre Wohnungen werden von tobenden Kindern auf den Kopf gestellt und noch dazu müssen sie sich mit übervorsichtigen Helikoptereltern und freiheitsliebenden Single-Müttern herumschlagen. Doch trotz allem erleben sie dabei die aufregendste Zeit ihres Lebens…

Nightlife - FSK ab 12 freigegeben: Milo (Elyas M’Barek) arbeitet als Barkeeper in Berlin. Wenn er nicht gerade den Tag zur Nacht macht und danach noch weiterfeiert, wacht er bei fremden Frauen im Bett auf und beobachtet er andere dabei, wie sie bei Tageslicht ein ganz normales Leben führen. Eines Nachts trifft er durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) kennen. Sie liebt Musik über alles und hat von ihrer Chefin das Angebot bekommen, bei einem Musiklabel in Atlanta zu arbeiten. In der nächsten Woche soll es für sie schon in die USA gehen. Die beiden verabreden sich für ein Date noch am selben Abend, schließlich will Milo verhindern, dass die Frau seines Lebens die Stadt verlässt. Die bislang so perfekte romantische Verabredung eskaliert, als Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau) hereinplatzt, dem die halbe Berliner Unterwelt auf den Fersen ist. Es ist der Beginn einer durchgeknallten Jagd durch das nächtliche Berlin... Neue Komödie von „Willkommen bei den Hartmanns“-Regisseur Simon Verhoeven.

Der türkische Filmabend: Eltilerin Savasi - FSK ab 0 freigegeben: Fatih (Uraz Kaygilaroglu) hat sich sofort in Gizem (Merve Dizdar) verliebt, als er sie auf der Instagram-Seite eines Freundes sah. Er lernt die junge Frau in Istanbul kennen und kurz darauf beschließen sie, zu heiraten. Fatihs Familie stammt aus Istanbul. Sein Vater hat ein Grundstück im Stadtteil Ye?ilköy geerbt, das er einem Bauunternehmer im Rahmen eines Flächentarifs im Austausch für zwei kleine Zweizimmerwohnungen sowie eine große Wohnung mit Terrasse zur Verfügung gestellt hat, in dem er mit seiner Frau lebt. Das frisch vermählte Paar zieht in eine der Wohnungen gegenüber der Familie von Fatihs Bruder Selim (Ferit Aktug) ein und sie hoffen, dass sie sich gegenseitig unterstützen und sehr gut miteinander auskommen werden. Aber so wird es nicht werden. Bald weckt ihre Schwägerin Sultan (Merve Dizdar) den Teufel in Gizem mit ihrer nervigen, eifersüchtigen und provokativen Haltung. Da die beiden Frauen überhaupt nicht miteinander auskommen können, geraten sie aneinander. Und der Wettlauf um das erste Enkelkind der Familie wird den Konflikt nur noch weiter verschärfen... 

Sonic the Hedgehog - FSK ab 6 freigegeben: Sonic (Stimme im Original: Ben Schwartz, in der deutschen Fassung: Julien Bam), der blitzschnelle blaue Igel aus einer anderen Dimension, flieht vor außeridischen Verfolgern, die seine Spezialfähigkeiten für ihre Zwecke missbrauchen wollen, auf die Erde. Das Dumme ist nur, dass es ihm auf unserem Planeten nicht anders ergeht. Auch die US-Regierung interessiert sich bald für den schnellen Igel, der bei seiner Ankunft erst einmal für einen Stromausfall sorgt. Washington beauftragt den wahnsinnigen Dr. Robotnik (Jim Carrey) damit, Sonic zu jagen, ohne zu ahnen, dass der verrückte Professor die Kräfte des Igels selbst zur Weltherrschaft nutzen will. Der Kleinstadt-Cop Tom (James Marsden) und dessen Frau Maddie (Tika Sumpter) stehen Sonic zur Seite. Leinwandadaption des populären Maskottchens des Spieleherstellers SEGA: „Sonic the Hedgehog“.

Filmkunsttag: The Whale and the Raven - FSK ab 0 freigegeben: Janie Wray und Hermann Meuter sind Walforscher und lassen alles hinter sich, um auf einer unbewohnten Insel an der Westküste Kanadas eine Forschungsstation zu errichten. Die Region ist voller Fjorde und beherbergt mit Buckel- und Finnwalen sowie Orcas eine Vielzahl von Arten. Doch dann wird die unberührte Natur durch einen Tanker-Betreiber bedroht. Denn inmitten der bisher ungestörten Idylle befindet sich eine Kleinstadt, von der aus demnächst Gas mit Supertankern nach Asien gebracht werden soll. Die indigenen Bewohner sind hinund hergerissen: Sollen sie der Industrie freie Hand lassen oder lieber das Gebiet mit den majestätischen, aber empfindlichen Tieren schützen? – bisher ist noch völlig unklar, wie die Wale auf die riesigen Tanker reagieren werden und welche Auswirkungen das haben wird. Hermann Meuter und Janie Wray gewähren in dem Dokumentarfilm einen Einblick in ihre Arbeit als Walforscher und in das Gebiet mitsamt dessen tierische und menschliche Bewohner.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang