Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 24.09.2020
Werbung
Freitag, 06. Dezember 2019 19:30 Uhr

Eine tolle Geschichte! Dascho Wehner fährt einen Lkw für den Weihnachtspäckchenkonvoi Eine tolle Geschichte! Dascho Wehner fährt einen Lkw für den Weihnachtspäckchenkonvoi

Kreis Holzminden (kp). Der Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 ist unterwegs. Gestartet wurde am Samstag, den 30. November, mit über 50 Fahrzeugen in Hanau. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 293 ehrenamtliche Helfer bereiterklärt, mehr als 173.000 Geschenke an bedürftige Kinder in Osteuropa zu verteilen. Unter den Helfern befindet sich auch Dascho Wehner. Der Stadtoldendorfer steht mit unserer Redaktion in einem engen Austausch und berichtet unmittelbar über die Situation vor Ort. Der Weihnachtspäckchenkonvoi ist eine "Side-by-Side"-Aktion des Round Table Deutschland, Ladis Circle und Old Table.

Der Ticker zum Weihnachtspäckchenkonvoi 2019     von Kai Pöhl

Freitag, 6. Dezember, 20:45 Uhr: Zurück in Deutschland

Vor sechs Tagen startete in Hanau der Weihnachtspäckchenkonvoi 2019. 293 Helfer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, 173.161 Geschenke an bedürftige Kinder in den ärmsten Regionen Osteuropas zu verteilen. Heute ist der Konvoi wieder in Deutschland angekommen. Ein letztes Mal berichtet Dascho Wehner rückblickend über die Ereignisse der vergangenen Tage.

Vor sechs Tagen ist der Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 aus Hanau gestartet. 293 Helfer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, 173.161 Geschenke an bedürftige Kinder in den ärmsten Regionen Osteuropas zu verteilen. Heute ist der Konvoi wieder in Deutschland angekommen. Ein letztes Mal berichtet Dascho Wehner rückblickend auf die Ereignisse der vergangenen Tage.

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Freitag, 6. Dezember 2019

Donnerstag, 5. Dezember, 21 Uhr

Der Bulgarien-Konvoi befindet sich seit heute Morgen auf der Rückreise. Am Abend soll Rumänien erreicht werden. Dort treffen Dascho und das Team auf die anderen Konvois. Morgen früh geht´s zurück nach Deutschland.

wpk5

Der Bulgarien-Konvoi befindet sich seit heute Morgen auf der Rückreise. Am Abend soll Rumänien erreicht werden. Dort treffen Dascho und das Team auf die anderen Konvois. Morgen früh geht´s zurück nach Deutschland. Mehr im Video Die ganze Geschichte zum Weihnachtspäckchenkonvoi 2019, hier: https://meine-onlinezeitung.de/region-aktiv/22471-eine-tolle-geschichte-dascho-wehner-f%C3%A4hrt-einen-lkw-f%C3%BCr-den-weihnachtsp%C3%A4ckchenkonvoi

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Donnerstag, 5. Dezember 2019

Mittwoch, 4. Dezember, 19 Uhr: Die letzten Päckchen wurden verteilt

1800 Geschenke wurden heute in Plovdiv verteilt. Und die weihnachtliche Stimmung passt auch: es gab den ersten Schnee seit Konvoi-Aufbruch. Seine Eindrücke hat Dascho wie immer in einem Video festgehalten.

1800 Geschenke wurden heute in Plovdiv verteilt. Und die weihnachtliche Stimmung passt auch: es gab den ersten Schnee seit Konvoi-Aufbruch. Seine Eindrücke hat Dascho wie immer in einem Video festgehalten.

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Mittwoch, 4. Dezember 2019

Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr: 2. Tag in Bulgarien

Dascho und das Team des Bulgarien-Konvois haben schon etliche Geschenke verteilt. Heute konnten mehr als 2000 Weihnachtspäckchen an bedürftige Kinder in Grundschulen, Kindergärten und Behindertenheimen übergeben werden. Ein Vorfall in einem Heim für behinderte Kinder ist Dascho ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Seine Eindrücke hat er wie immer in einem Video festgehalten

WPK 3

2. Tag in Bulgarien Dascho und der Rest des Bulgarien-Konvois haben schon etliche Geschenke verteilt. Heute konnten mehr als 2000 Weihnachtspäckchen an Kinder in Grundschulen, Kindergärten und Behindertenheimen übergeben werden. Ein Vorfall in einem Heim für behinderte Kinder ist Dascho ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Seine Eindrücke hat er wie immer in einem Video festgehalten Hier geht´s zur ganzen Geschichte: https://meine-onlinezeitung.de/region-aktiv/22471-eine-tolle-geschichte-dascho-wehner-f%C3%A4hrt-einen-lkw-f%C3%BCr-den-weihnachtsp%C3%A4ckchenkonvoi

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Dienstag, 3. Dezember 2019

 

Montag, 2. Dezember, 19 Uhr: In Plovdiv wurden die ersten Weihnachtspäckchen verteilt

Dascho ist mit seinem Konvoi in Plovdiv, Bulgarien, angekommen. In einem der ärmsten Viertel der zweitgrößten Stadt Bulgariens konnten heute die ersten Weihnachtspäckchen an bedürftige Kinder verteilt werden. Für Dascho war es ein sehr emotionaler Tag, wie er in seinem Video berichtet.

wpk3

Dascho hat mit seinem Konvoi Plovdiv in Bulgarien erreicht. In einem der ärmsten Viertel der zweitgrößten Stadt Bulgariens konnten heute die ersten Weihnachtspäckchen an bedürftige Kinder verteilt werden. Für Dascho war es ein sehr emotionaler Tag, wie er in seinem Video berichtet…

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Montag, 2. Dezember 2019

Sonntag, 1. Dezember, 17 Uhr

Dascho hat mit dem Weihnachtspäckchenkonvoi Rumänien erreicht. Seine Eindrücke hat er in einem kleinen Video festgehalten.

Dascho hat mit dem Weihnachtspäckchenkonvoi Rumänien erreicht. Seine Eindrücke hat er in einem kleinen Video festgehalten. Viel Spaß

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Sonntag, 1. Dezember 2019

Samstag, 30. November, 11 Uhr: Der Weihnachtspäckchenkonvoi ist losgerollt

Kreis Holzminden (kp). Vor wenigen Minuten ist der Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 gestartet. Mit an Bord: 293 ehrenamtliche Helfer, verteilt in 38 Lkws, sechs Reisebussen und neun Begleitfahrzeugen. Beladen sind die Fahrzeuge mit insgesamt 173.161 Geschenken, die nun an Kinder in den ärmsten Regionen in Rumänien, Bulgarien, Moldawien und der Ukraine übergeben werden.

 

Dascho Wehner hat ein paar Eindrücke von der Abfahrt in einem Video für uns festgehalten.

Wpk2019

Kreis Holzminden (kp). Vor wenigen Minuten ist der Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 gestartet. Mit an Bord: 293 ehrenamtliche Helfer, verteilt in 38 Lkws, sechs Reisebussen und neun Begleitfahrzeugen. Beladen sind die Fahrzeuge mit insgesamt 173.161 Geschenken Dascho Wehner hat für uns ein paar Eindrücke von der Abfahrt aus Hanau festgehalten Hier geht´s zur ganzen Geschichte: https://meine-onlinezeitung.de/region-aktiv/22471-eine-tolle-geschichte-dascho-wehner-f%C3%A4hrt-einen-lkw-f%C3%BCr-den-weihnachtsp%C3%A4ckchenkonvoi

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Samstag, 30. November 2019

 

Was für ein Zufall

Kurz bevor der Weihnachtspäckchenkonvoi von Hanau aus startete, traf Dascho diese junge Frau. Steffi Hahl (geb. Müller) ist gebürtige Stadtoldendorferin, wohnt jetzt in Saarbrücken und gehört dem Ladies Circle an.

Freitag, 29. November: Dascho Wehner fährt einen Lkw für den Weihnachtspäckchenkonvoi

Stadtoldendorf (kp). „Ich habe keine einzige Sekunde gezögert“, sagt Dascho Wehner gegenüber unserer Redaktion. Gerade einmal vier Tage ist es her, als der Round Table Deutschland via Facebook schnellstens nach einem Lkw-Ersatzfahrer suchte und sehr rasch fündig wurde. Dascho Wehner, der 32-jährige Stadtoldendorfer, schien die ideale Lösung zu sein. Dieser Annahme war auch Julien Heinrich, ein alter Freund Wehners, als er den Facebook-Aufruf sah. „Ich hatte mich daraufhin sofort mit Dascho in Verbindung gesetzt“, sagt Heinrich.

Am Ende ging dann alles ganz schnell. Der 32-Jährige bekam sofort den Zuschlag und reichte noch am selben Tag Urlaub ein, wie er sagt. „Auschlaggebend war, dass ich als gebürtiger Bulgare die Landessprache perfekt beherrsche“, sagt Wehner. Denn genau da wird es für ihn hingehen. „Ich bin für die Bulgarien-Route eingeteilt und fahre also in mein Heimatland“, fügt er hinzu. Dann wird er nicht nur als Fahrer, sondern auch als einziger Dolmetscher vor Ort in Erscheinung treten.

40 Fahrzeuge, vier Länder und 5000 Päckchen pro Lkw

Heute, gegen 18 Uhr, treffen sich alle teilnehmenden Tabler aus ganz Deutschland in Hanau. Es erfolgt eine Fahrereinweisung und die Übergabe der Lkws. Losrollen wird der Weihnachtspäckchenkonvoi einen Tag später, um 11 Uhr. Insgesamt werden sich etwa 40 Fahrzeuge auf den Weg in Richtung Osteuropa machen. Nach dem gemeinsamen Aufbruch wird sich der Konvoi immer weiter aufteilen, um die auserwählten Länder Bulgarien, Rumänien, Ukraine und Moldawien zügig zu erreichen.

Für Dascho Wehner wird „Plovdiv“ das erste Ziel auf seiner Route sein. Es ist die zweitgrößte Stadt Bulgariens. In Plovdiv gibt es Stadtbezirke, in denen Elend und Armut das Bild prägen. Dem Stadtoldendorfer sind die ärmlichen Verhältnisse in Bulgarien nicht unbekannt. Bis er zwölf war lebte er in Sofia und besuchte dort die Schule. „Ich persönlich habe nicht in Armut gelebt, aber meine damaligen Mitschüler und deren Umfeld“, erinnert sich Wehner. Für ihn sei es gerade auch deshalb eine Herzensangelegenheit, den Weihnachtspäckchenkonvoi zu begleiten.

Dass die Reise nicht ohne Anstrengungen verlaufen wird, weiß er. „Es wird vor allem körperlich sehr herausfordernd werden“, sagt er. Insgesamt werden drei Fahrer pro Lkw eingeteilt. Alle vier bis fünf Stunden wird ein Fahrer abgelöst. Geschlafen wird unterwegs in Fahrzeugen. „Wir werden knapp 40 Stunden durchgehend unterwegs sein“, rechnet er. Dann werden sie ihr Ziel erreicht haben. Im Gepäck: 5000 Weihnachtsgeschenke pro Lkw. „Ich stelle mich auf emotionale Bilder ein“, sagt Dascho Wehner. „Und wenn ich die Freude der Kinder sehe, weiß ich, dass sich alles gelohnt hat.“

Video-Blog

Unser Redakteur, Kai Pöhl, wird in den nächsten Tagen einen engen (telefonischen) Kontakt zu Dascho Wehner pflegen, so dass eine tägliche Aktualisierung der Geschehnisse rund um den Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 gewährleistet ist. Dascho Wehner wird seine Eindrücke per Video und Foto festhalten und wir werden für Euch darüber berichten.

Fotos: Kai Pöhl, Dascho Wehner; Videos: Dascho Wehner

Mittlerweile dürfte Dascho bereits in Hanau angekommen sein. Unterwegs hat er uns ein kleines Video aufgezeichnet.

Weihnachtspäckchenkonvoi 2019

Mittlerweile dürfte Dascho bereits in Hanau angekommen sein. Unterwegs hat er uns ein kleines Video aufgezeichnet. +++ Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 +++ Weihnachtspäckchenkonvoi 2019 +++

Gepostet von Weser-Ith News - www.meine-onlinezeitung.de am Freitag, 29. November 2019
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang