Sonntag, 15.09.2019
Montag, 09. September 2019 10:31 Uhr

Wie mache ich mich selbstständig? Infoveranstaltung für Gründerinnen und Gründer mit Migrationshintergrund Wie mache ich mich selbstständig? Infoveranstaltung für Gründerinnen und Gründer mit Migrationshintergrund

Holzminden (r). Wie mache ich mich selbstständig und was ist ein Business-Plan? Diese und andere Fragen zum Thema Existenzgründung wird die Wirtschaftsförderung des Landkreises Holzminden am Montag, 16. September, um 18:00 Uhr bei der Veranstaltung „Unternehmen gründen im Landkreis Holzminden“ beantworten. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum der Ev.-luth. Kirche Delligsen, Hilsstraße 26 in Delligsen

Gemeinsam mit dem Projekt „MIGOEK | Migrantische Ökonomie für ländliche Kommunen“ informiert Melanie Hannachi, Gründungsberaterin der Wirtschaftsförderung Holzminden, über die Grundlagen der Existenzgründung. Das Angebot richtet sich vor allem an Personen mit ausländischen Wurzeln und behandelt auch Themen, die vor diesem Hintergrund besonders wichtig sein können. Im Anschluss beantwortet sie die offenen Fragen der Gründungsinteressierten und vereinbart Termine zur Einzelberatung. Die Veranstaltung dient außerdem der Vernetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander.

Seit 2017 widmet sich das Projekt MIGOEK der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen der Verbesserung der Beratung von Gründungsinteressierten mit Migrationshintergrund. Ziele sind unter anderem die Verbesserung der Information von Gründungsinteressierten und die Sensibilisierung von Verwaltungen und Wirtschaftsorganisationen. Dazu sollen unter anderem verschiedene Veranstaltungsformate beitragen.

Das Projekt MIGOEK und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Holzminden laden alle Interessierten dazu ein, sich in entspannter Atmosphäre über die Gründung eines eigenen Unternehmens zu informieren. Anmeldungen nimmt Julia Yildiz, Projektbetreuerin für den Landkreis Holzminden, gerne per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 05531- 126208 oder Handy: 0151 51113756 entgegen.

Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmenden kostenlos.

Foto: HAWK

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite