Mittwoch, 22.05.2019
Freitag, 19. April 2019 11:49 Uhr

Frohe Ostern: Osterfeuer in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf Frohe Ostern: Osterfeuer in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf

Eschershausen-Stadtoldendorf (sl/rus). Das Brauchtum des Osterfeuers ist landauf landab weit verbreitet, auch in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf wird der Frühling mit zahlreichen Osterfeuern begrüßt. Die Anfänge des Osterfeuers reichen bis in die vorchristliche Zeit zurück, aber offiziell belegt wurde dieser Brauch erst Ende des 16. Jahrhunderts. 

Symbolisch steht das Osterfeuer für die Sonne als Mittelpunkt des menschlichen Lebens und als Begrüßung des Frühlings. In den Anfängen dieser Tradition galt das Osterfeuer als Kult zur Sicherung der Fruchtbarkeit, des Wachstums sowie der Ernte. Licht sollte Glück und Gedeihen über das Land bringen. Um 750 wurden die ersten Feuer in Frankreich entzündet und im 11. Jahrhundert in Deutschland nachgewiesen. Im christlichen Glauben ist ein Osterfeuer ein Symbol für Licht und Wärme sowie die Auferstehung Jesu.

In der nachfolgenden Übersicht gibt es einen Überblick über die bekannten Osterfeuer unserer Samtgemeinde

Die Weser-Ith News wünscht allen Lesern, Werbepartnern und Mitarbeitern ein schönes, sonniges Osterfest.

Fotos: rus

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite