Holzminden (red). Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Holzminden-Boffzen standen turnusgemäß die Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Vorsitzender wird in Zukunft Uwe Schünemann sein - er wurde mit 100 Prozent Zustimmung gewählt und kann sich bei seiner politischen Arbeit auf ein motiviertes Team aus bewährten und neuen Aktiven stützen. Dabei sind Peter Matyssek und Dennis Winter als stellvertretende Vorsitzende, Ruth Koßmann, als Schriftführerin, Sven Möller als Schatzmeister und Sabine Echzell als Mitgliederbeauftragte sowie die Beisitzerinnen und Beisitzer Maik Bürger, Maria-Theresa Boin, Heinz Jago, Cornelia Meyer-Löhr, Matthias Taenzer, Markus Teßmer und Maren Urban.

Der scheidende Vorsitzende Peter Matyssek gratulierte seinem Nachfolger Uwe Schünemann und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit, wird sich aber künftig überwiegend auf seine Funktion als Vorsitzender der Stadtratsfraktion konzentrieren.

„Da mir die Arbeit im Stadtverband nach wie vor sehr am Herzen liegt, freue ich mich ganz besonders, dass sich Uwe Schünemann an dessen Spitze engagiert. Die Motivation, die anstehenden Aufgaben des Verbandes politisch zu gestalten, ist schon jetzt im gesamten neu gewählten Vorstand zu spüren. Für die zukünftige Ausrichtung freut es mich sehr, dass wir ein kompetentes Team gewählt haben“, so Matyssek.

„Die Sicherung von Arbeitsplätzen, die Gesundheitsversorgung und die Verbesserung der Bildungsqualität sind die aktuellen Herausforderungen für unsere Region“, so Uwe Schünemann. Darauf müssten die richtigen Antworten gefunden werden. Der Stadtverband werde künftig noch stärker in offenen Veranstaltungsformen Lösungen erarbeiten. „Die CDU wird Impulsgeber für innovative Ideen sein“, verspricht der neue Vorsitzende.

Foto: CDU