Holzminden (red). Bereits am Montag (23.10.2023), kam es gegen 21:30 Uhr in der Humboldtstraße in Holzminden zu einem versuchten Einbruch in einen Elektronikmarkt. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen beschädigten unbekannte Täter gewaltsam die Haupteingangstür des Marktes. Ein dahinter befindliches Rollgitter verhinderte, dass die Täter vollständig in den Markt eindringen konnten. Sie entfernten sich daraufhin in unbekannte Richtung, ohne Diebesgut zu erlangen. Ermittlungen ergaben, dass die unbekannten Täter vermutlich mit einem zuvor entwendeten Damenrad, sowie einem E-Scooter an der Tatörtlichkeit eintrafen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Auch in der Straße "Haarmannplatz" in Holzminden kam es in dieser Nacht (Dienstag, 24.10.2023), gegen 00:30 Uhr zu einem Einbruch in einen Telefon-Shop. Dabei wurde durch die bislang drei unbekannten Täter eine Eingangstür gewaltsam geöffnet. In dem Geschäft wurden anschließend mehrere Mobiltelefone entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Kurze Zeit später, am Dienstag (24.10.2023) gegen 02:40 Uhr, kam es in der Straße "Bülte" in Holzminden zu einem Einbruch in einen weiteren Elektronikfachmarkt. Die drei bislang unbekannten Täter beschädigten gewaltsam eine Fensterscheibe und drangen in den Verkaufsraum ein. Dort entwendeten sie mehrere Mobiltelefone und Smartwatches (Uhren). Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 22.000 Euro.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass für die drei Taten dieselben Täter verantwortlich sind. Diese entwendeten vermutlich zuvor ein Damenrad, sowie einen E-Scooter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter sollen Kapuzenpullover und Westen, sowie lockere Hosen und weiße Sneaker getragen haben. Zudem sollen sie vermutlich im jungen Erwachsenenalter (ca. Anfang 20 Jahre alt) sein.

Das Damenrad, mit den Grundfarben rot und schwarz, trägt am Rahmen eine gelbe Aufschrift "force 10". Der Rahmen des E-Scooters ist in einem metallischen Blau lackiert und trägt die Aufschrift "SQFLOW". Dieser wurde vermutlich zuvor am Bahnhof in Holzminden entwendet. Die Herkunft des Damenrades ist bislang unbekannt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, u.a. zum Eigentümer des Damenrades, werden gebeten, sich bei der Polizei Holzminden unter der Telefonnummer 05531/ 958-0 zu melden.

Fotos: Polizei Holzminden