Bevern-Forst (kp). Am Sonntagnachmittag ist es auf der L584 bei Bevern-Forst gegen 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei erlag ein 70-jähriger Kradfahrer seinen Verletzungen. Ein weiterer Kradfahrer musste schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber nach Göttingen transportiert werden. Der Unfall ereignete sich in einer Linkskurve. Demnach soll eine 18-jährige Fahrerin aus bisher nicht geklärter Ursache mit ihrem Smart auf die benachbarte Fahrspur gekommen sein. In dieser Kurve begegneten ihr insgesamt sechs Motorräder. Mit zwei Fahrern stieß sie frontal zusammen, einen streifte sie leicht und die anderen konnten ausweichen. Die 18-Jährige wurde leicht verletzt. Vor Ort war neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Bevern mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Landesstraße ist derzeit noch voll gesperrt.