Stadtoldendorf (rus). Nach zwei Jahren Coronapause fanden am vergangenen Wochenende wieder die Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stadtoldendorf und der Feuerwehrkameradschaft e.V. statt. Dabei gab es dieses Mal besonders viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, in den Reihen des Feuerwehrvereins wurden stolze 57 Mitglieder für 25 und sogar 40 Jahre Mitgliedschaft und Treue zur Feuerwehr geehrt. Acht zu Ehrende waren zur Versammlung gekommen und konnten die Dankesworte und eine Urkunde entgegennehmen. Alle weiteren sollen ihre Auszeichnung nun später bekommen.

Für 25 Jahre wurden geehrt: Helga Scharf, Magdalene Dorf, Christoph Lehmann, Wolfgang Binder, Manfred Bolte, Herbert Eilers, Erich Gereke, Volker Gnioth, Antonia Groppe, Bernd Hadamke, Hans-Joachim Heptner, Erich Holste, Willi Ilse, Wulf Kasperzik, Heinz Kemmerich, Frank Keusch, Edwin Krell, Kai Oetzmann, Klaus Okken, Sigrid Peters, Werner Pusch, Wilhelm-Joachim Räcker, Volksbank Weserbergland, Hans-Dietmar Rauls, Andreas Reuker, Jaqueline Lubina, Petra Schwannecke, Hagen Seidel, Heidemarie Stapel, Burkhardt Sünnemann, Friedhelm Tack, Ute Thiessen, Heidrun van Balen, Dirk von Seelen, Hans-Günter Wessarges, Thomas Stottmeister, Heidi Müller, Anja Heller, Jürgen Meyer, Michael Meier, Aline Schwannecke, Kirsten Müller, Maike Hesse, Helmut Eggers und Thea Rürup. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden die Mitglieder Hanfried Siefkes, Andreas Verwohlt, Jens Garbe, Thorsten Weidemann, Arndt Weidemann, Sonja Meinecke, Dr. Johannes Kaiser, Dietmar Liesch, Ute Mauritz, Günther Meier, Helmut Walter und Thomas Dierks geehrt.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde zuvor das Führungsduo des Vereins wiedergewählt und damit in ihren Ämtern bestätigt. So werden auch die nächsten drei Jahre die Vorsitzende Diana Thormann und die zweite Vorsitzende Carmen Heller-Brandt an der Spitze des Vereins stehen.

Auch in den Reihen der aktiven Feuerwehr gab es viele Auszeichnungen und Beförderungen. Zur Feuerwehrfrau/-mann wurden Julia Müller, Marit Brandt, Viola Wendelstorf, Moritz Siegert, Bastian Olbrich und Dominik Planke und zum Oberfeuerwehrmann wurden die Kameraden Marius Dorf und Luca Spintge befördert. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Aline Schwannecke und Michael Krell mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Feuerwehr ausgezeichnet, Carmen Heller-Brandt konnte das Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft entgegennehmen.

Bereits im vergangenen Jahr wurden bei einigen Diensten der Alters- und Ehrenabteilung sowie der Einsatzabteilung weitere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und Beförderungen durchgeführt. Zum Oberlöschmeister wurde Nils Helmer befördert und Patrik Schaper zum Hauptlöschmeister und für 50 Jahre langjährige Mitgliedschaft wurden Ulrich Müller, Rolf Binder und Hort Stapel, für 60 Jahre Günter Rettig, für 70 Jahre Wilfried Schrader und für bemerkenswerte 75 Jahre Rudolf Meier geehrt. Dem Kameraden Horst Stapel wurde im Verlauf des letzten Jahres auch die Ehrenmitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr angetragen.

Fotos: Feuerwehr