Holzminden (lbr). In der gestrigen Nacht um 0.23 Uhr rückte die Feuerwehr Holzminden erneut zu einem Einsatz aus. In der Gutenbergstraße stand ein Auto in Flammen. Die Polizei Holzminden vermutet einen technischen Defekt als Brandursache. Der Besitzer des VW Golfs gab an, wenige Zeit zuvor vollgetankt zu haben und das Feuer sei vom Tankdeckel ausgegangen. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 9.000 Euro. 

Foto: Feuerwehr Holzminden