Polle (lbr). Am gestrigen Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Polle zu einer Ölspur alarmiert. Die Spur zog sich von der Kreuzung B83 über die Marktstraße bis zur Hohen Feldstraße. "Wir haben einen flüssigen Ölbinder auf die Fahrbahn aufgebracht, sodass die Straßen wieder gefahrlos befahren werden können", berichtet Lars Bitterberg, Pressesprecher der SG Feuerwehren Bodenwerder-Polle. Der Einsatz dauerte insgesamt zwei Stunden.

Foto: Bitterberg/FFW Polle