Freitag, 18.10.2019
Donnerstag, 13. Juni 2019 13:39 Uhr

Statt gültigem Führerschein Quittung einer Fahrschule vorgelegt Statt gültigem Führerschein Quittung einer Fahrschule vorgelegt

Paderborn (red). Er müsse leider noch einige Stunden Unterricht absolvieren, bevor er sich zur Fahrprüfung anmelden könne - so die Äußerung eines 28-jährigen Autofahrers aus Delbrück, der bei einer Verkehrskontrolle an der Detmolder Straße gestoppt wurde. Anstelle eines gültigen Führerscheines legte er die Quittung einer Fahrschule vor. Der Mann war einer Polizeistreife am Samstagmittag in einem Ford Galaxy aufgefallen, als er während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte. Er telefonierte selbst bei der Kontrolle weiter. Den 28-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Beim Unterricht in der Fahrschule ist jetzt wohl nachsitzen angesagt. Der Termin zur Führerscheinprüfung dürfte um einige Monate nach hinten verschoben werden.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite