Donnerstag, 09. August 2018 18:22 Uhr

Gewitterfront entwurzelt zahlreiche Bäume Gewitterfront entwurzelt zahlreiche Bäume

Landkreis Holzminden (red). Der Deutsche Wetterdienst hatte für 16:00 Uhr eine Unwetterwarnung herausgegeben, gegen 16:00 Uhr wurde dann der Landkreis Holzminden tatsächlich von einer Gewitterfront heimgesucht. Dabei wurden durch Starkregen und zum Teil orkanartige Böen mehrere Bäume im Stadt- und Kreisgebiet entwurzelt. So mussten die freiwilligen Feuerwehren beispielsweise mehrere Bäume auf der B83 zwischen den Ortschaften Heinsen und Holzminden, sowie im Bereich Steinbreite/Nordstraße entfernen. Auf einem öffentlichen Parkplatz am Stahler Ufer brachen von einem Baum mehrere große Äste ab und beschädigten die darunter parkenden PKW zum Teil schwer. Nach etwa einer halben Stunde zog die Front weiter in Richtung Norden und in den Landkreis Hameln-Pyrmont. Zu Personenschäden durch herabstürzende Äste kam es nach jetzigem Stand glücklicherweise nicht.

  

Fotos: Polizei

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite