Dienstag, 10. Juli 2018 19:34 Uhr

Angebranntes Essen erfordert Einsatz der Samtgemeindefeuerwehr Boffzen Angebranntes Essen erfordert Einsatz der Samtgemeindefeuerwehr Boffzen

Boffzen (TKu). Aufmerksame Nachbarn meldeten über den Notruf einen ausgelösten Rauchmelder und wahrnehmbaren Brandgeruch.

Der 1. Zug der Samtgemeindefeuerwehr Boffzen, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Boffzen und Fürstenberg, sowie die Atemschutzgeräteträger (AGT) aller Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Boffzen wurden daraufhin alarmiert. Durch eine schnelle Erkundung der Einsatzstelle konnte festgestellt werden, dass Essen auf dem Herd angebrannt war. Nach einer kurzen Rückmeldung konnten die anrückenden AGT aus dem 2. Zug ihre Anfahrt abbrechen. Der Topf wurde aus dem Gebäude getragen. Im Anschluss wurde das Gebäude unter der Zuhilfenahme eines Hochleistungslüfters gelüftet. Die Einsatzstelle wurde nach dem Abschluss der Maßnahme an die Bewohner übergeben.

Fotos: Feuerwehr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite