Dienstag, 12. Juni 2018 17:02 Uhr

Gleich zwei Patienten werden mit dem Teleskopgelenkmast gerettet Gleich zwei Patienten werden mit dem Teleskopgelenkmast gerettet

Stadtoldendorf (rus). Für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Stadtoldendorf sorgte am Dienstagmorgen ein medizinischer Notfall des Rettungsdienstes und des Notarztes im Stadtoldendorfer Hirtenweg. Über den Teleskopgelenkmast der Feuerwehr mussten aus einem Wohnhaus gleich zwei Personen, ein 67-Jähriger und seine 90-jährige Mutter, liegend aus dem ersten Obergeschoss über den Balkon nach unten befördert werden.

Das Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr verfügt über eine spezielle Tragevorrichtung an einer Arbeitsbühne, mit der es ermöglicht wird, dass Patienten auf einer Trage liegend aus Höhen, z.B. über Fenster oder Balkone, gerettet werden können. Hierfür arbeiteten die Einsatzkräfte Hand in Hand, sodass eine zügige und vor allem patientenschonende Rettung gewährleistet werden konnte. Die Patienten wurden mit zwei Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes war der Hirtenweg zeitweise für den Verkehr nicht befahrbar. Die Feuerwehr war mit insgesamt 16 Einsatzkräften und drei Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Fotos: Feuerwehr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite