Werbung
Freitag, 12. Januar 2018 13:29 Uhr

Für den guten Zweck – Ratsherr Boris Schreiber spendet „Aufwandsentschädigungen“ Für den guten Zweck – Ratsherr Boris Schreiber spendet „Aufwandsentschädigungen“

Stellvertretend nahmen Jürgen Grabs (Trainer der C-Jugend), Kita-Leiterin Andrea Schacht (2.v.re.) sowie Julie Dewey (Mitte) und Miriam Busche (re.) von der Krabbel-Turn-Gruppe den symbolischen Scheck von Boris Schreiber (links) entgegen und freuten sich sehr über die großzügige Spende.

Heinsen (r). Erfreulicher Jahresbeginn für die Kita Rappelkiste Heinsen, die C-Jugend der SG Wesertal und die Krabbel-Turn-Gruppe des Tuspo Heinsen. Boris Schreiber, seit September 2016 für die SPD Mitglied im Samtgemeinderat Bodenwerder-Polle, spendet insgesamt 1200 Euro für den guten Zweck. Ein Großteil der Summe, immerhin 785 Euro, stammt aus den Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgeldern, die Schreiber für seine Ratsmitgliedschaft bisher von der Samtgemeinde erhalten hat.

„Alles, was ich für die Wahrnehmung meines ehrenamtlichen Ratsmandates bekomme, wird ausnahmslos gespendet, das stand für mich von vornherein fest.  Die gute Arbeit, die hier für die Kinder in der Samtgemeinde geleistet wird, verdient eine besondere Wertschätzung. Diese Wertschätzung möchte ich nicht nur durch Worte sondern auch durch Taten zum Ausdruck bringen“, betont Schreiber. Und das Geld wird gebraucht: So sollen in der Kita Rappelkiste neue Spielsachen angeschafft werden, die C-Jugend der SG Wesertal bekommt einen Satz Regenjacken, und die Krabbel-Turn-Gruppe des Tuspo Heinsen möchte ihre Ausrüstung um neue Spielbausteine erweitern.

Foto: B. Schreiber

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.