Werbung
Sonntag, 13. August 2017 08:54 Uhr

Fahrradfahrer geriet in den Gegenverkehr und prallte gegen einen Pkw

Fürstenberg (red). Am Samstag, gegen 17:30 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Holzmindener mit seinem Liegedreirad die Landesstraße 550 von Fürstenberg in Richtung Meinbrexen. Auf der Gefällestrecke geriet dieser dann mit seinem Fahrrad zu Beginn einer starken Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammen. Die 55-jährige Fürstenbergerin war mit ihrem Polo auf dem Weg von Meinbrexen in Richtung Fürstenberg.

Nach ersten Ermittlungen an der Unfallstelle durch Polizeioberkommissarin Tater vom Polizeikommissariat Holzminden, ist der Fahrradfahrer auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit aus der Kurve herausgetragen worden und dadurch auf den Gegenfahrstreifen geraten. Aufgrund glücklicher Umstände wurde der Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, nur leicht verletzt, so dass eine ärztliche Behandlung vor Ort nicht erforderlich war. Am VW Polo und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Foto: Polizei

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.